Galeriewerk: Im Schatten der Eile (abstraktes Gemälde)

Art.Nr.:
222108
Lieferzeit:
1-3 Werktage 1-3 Werktage
Lagerbestand:
1 Stück
695,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Ausdrucksstarkes Acryl-Gemälde auf mit Leinwand bespanntem Keilrahmen.

Werkstitel: "Im Schatten der Eile"

Künstler: Thomas Stephan

Werksmaße: 120 cm x 60 cm

Material: Acrylfarben, Künstler-Leinwand auf Holzkeilrahmen

Technik: Acryl in gemischter Technik

Entstehungsjahr: 2011

Original handgemaltes Unikat direkt aus dem Atelier des Künstlers. Gemalt wurde auf hochwertige handgefertigte Baumwoll-Leinwand mit ausgewählten Acryl- oder Öl-Materialien in echter Künstlerqualität. Die Kanten sind farblich angepasst, so kann das Bild sofort ohne Rahmen aufgehängt werden. Die Oberfläche wurde mit einer Firnis überzogen, somit ist sie vor Licht, Staub und Schmutz geschützt. Sie erhalten zusätzlich ein Echtheitszertifikat mit folgenden Informationen: Name des Künstlers, Name des Bildes, Werknummer (Rückseite) und Größe des Bildes.


Informationen zum Künstler

In seinen Arbeiten setzt sich Thomas Stephan mit dem naheliegendsten auseinander: Farben und ihre Wirkung. In seinen farbintensiven Werken untersucht und hinterfragt er Bedeutung und Harmonie derselben, dabei legt er Wert darauf, dass in seiner „frohen Welt der Farben“  stets die positive Ausstrahlung dominiert. So ist es nicht verwunderlich, wenn viele seiner Werke trotz starker Kontraste eine harmonische Gesamtwirkung haben.

Jahrgang 1975
Seit 2003: Autodidaktisches Studium der Malerei, Schwerpunkt abstrakte Acrylmalerei
2004: Gründung der Künstlergruppe Inspire-ART
2005: Eröffnung der Galerie Abstrakte Momente in Dresden


- seit 2005 regelmäßige Teilnahme an den Gruppenausstellungen der Galerie Abstrakte Momente

- Oktober 2010: Einzelausstellung Galerie Abstrakte Momente zum Thema "Alles Farbe!"

- September 2006: Geburt des Sohnes Finn

- März 2010: Geburt des Sohnes Levi
 

Ausstellungen

-        März 2005: Gruppenausstellung z. Eröffnung der Galerie Abstrakte Momente

-        November 2005: Gruppenausstellung im Parkhotel

-        März 2006: Gruppenausstellung „Kunst & Emotionen“

-        Oktober 2006: Gruppenausstellung im Kugelhaus Dresden

-        Dezember 2006: Gruppenausstellung „Lebendige Abstraktionen“

-        März 2007: Gruppenausstellung „Umwege“

-        Oktober 2007: Gruppenausstellung „Stadtgespräche“

-        Dezember 2007:Gruppenausstellung „Malerische Symbolik“

-        April 2008: Gruppenausstellung „Streiflichter“

-        Juli 2008: Gruppenausstellung im Campino Dresden

-        Juli 2008: Kunst am Bau, Gemeinschaftsprojekt mit Jörg Haubner in der Dresdner Neustadt

-        Seit August 2008: Dauerausstellung im Ramada Hotel Dresden

-        Dezember 2008: Gruppenausstellung „Muttersprache“

-        April 2009: Gruppenausstellung „Farbe trifft Fläche“

-        Seit Juli 2009: Dauerausstellung bei Dresden Elektronik „Abstrakte Variationen“

-        September 2009: Gruppenausstellung „Blickwinkel“

-        Dezember 2009: Gruppenausstellung „Wasser :: Feuer :: Höhlenkunst“

-        Oktober 2010: Einzelausstellung „Alles Farbe!“

-        April 2011: Gruppenausstellung "Lichter Schatten"

Webshop by Gambio.de © 2011